Der trnd Projektblog für den Bosch Uneo: Hier gibt’s alle aktuellen Informationen, Tests und Erfahrungsberichte rund um das trnd-Projekt.

Bosch Uneo

23.12.08 - 12:49 Uhr

von: theK

Bohren mit dem Uneo: in Klinker, Bims und Stahlbeton.

trnd-Partnerin srenner berichtet uns von den vielfältigen Einsatzmöglichkeiten, die sie bereits für den Bosch Uneo gefunden hat. Nicht nur Akkuschrauber und Schlagbohrer kamen zum Einsatz, sondern vor allem der Bohrhammer konnte in ganz unterschiedlichen Materialien seine Kraft beweisen:

Bosch Uneo - Bohren in Bims für Klingelschild.

[...] Ich habe die Maschine bisher einmal vollständig aufgelanden und damit in Klinker gebohrt für unsere Haustürklingel, Löcher für Bilder an Innen-, und Außenwänden (Bims) gebohrt, Löcher in die Stahlbetondecke mit der Boschhammerfunktion gebohrt ohne Probleme. Die Akkuschrauberfunktion hatten wir auch schon des öfteren in Gebrauch. Die Bosch Uneo bohrt besser als unsere Schlagbohrmaschine. Beim Hausbau hat schon so manche Maschine ihren Geist aufgegeben. Die Bosch Uneo hat meinen Mann und mich restlos überzeugt.

@all: Gegen welche Materialien durfte Euer Uneo bereits antreten?

Diskussion

Meinungen der trnd-Partner

  • 23.12.08 - 14:40 Uhr

    von: nana76

    Das Bohren in eine Stahlplatte (V2A) hat gut funktioniert.
    Das Bohrhämmern in normalen Beton stellte auch kein Problem dar…
    Schwierigkeiten gab es nur beim Bohren in Stahlbeton mit einem 10er- Steinbohrer. Hier empfiehlt es sich das Loch zuerst vorzubohren.
    Diese Arbeitsweise erhöht allerdings den Zeitaufwand, insbesondere, wenn man mehrere Löcher, dieser Größenordnung bohren möchte.
    Trotzdem konnte der Uneo bislang überzeugen. Für die meisten Tätigkeiten, die bei “Otto Normal” anfallen, reicht der Uneo aus und macht die Arbeit, durch sein geringes Gewicht und das fehlende Kabel, leichter.

  • 23.12.08 - 22:03 Uhr

    von: djsl

    Habe heute Abend in eine Stahlbetondecke gebohrt… Ging wie Butter. Ein tolles Gerät. Nur Schade das die Auswahl der Bohaufsätze gering ist. Prima vor allem das kein Kabel dran ist…

  • 28.12.08 - 01:01 Uhr

    von: Sigo

    Ich habe bisher folgende Materialien problemlos gebohrt:

    - Holz
    - FR4 (glasfaserverstärktes Leiterplattenmaterial)
    - Ziegel
    -Klinker
    - Granit (Padang Giallo)
    - Stahlbeton mit groben Steinen
    - Mörtel
    - Yton-Steine
    - Stahlblecht (ST37 o.ä.)
    - Cu-Rohr
    - Edelstahl
    - Alublech
    - Messingblech 10mm dick

    sowie als Schrauber für Holz-Schrauben und Spax-Schrauben.
    Beim Schrauben fehlt zwar die Drehmomentbegrenzung und beim ersten etwas forschen Versuch hat das Bit, wegen des hohen Drehmoments (Durchzugskraft) ein wenig gelitten. Aber danach habe ich halt aufgepasst und das Tempo ließ sich gut und fein dosieren.
    Für schnelleres Arbeiten wäre eine Drehmomentbegrenzung, wie beim Schrauber oder elektronisch sicher sinnvoll. Aber man kann halt nicht immer alles und alles optimal haben. So wie der UNEO ist, ist er schon sehr nützlich und …endlich kein Kabel mehr!

    Sigo

  • 29.12.08 - 20:20 Uhr

    von: meynen

    Wir haben gestern den Uneo für den Bau eines Schranks benutzt, als Akkuschrauber ist er vielleicht bisschen zu schwer, würde ich sagen. Aber bohren kann er super!

  • 08.01.09 - 09:05 Uhr

    von: Stewee

    Der UNEO hat sich bei uns problemlos in Beton- und Steinwände, Holz- und Rigipsplatten gebohrt. Die Stahlbetondecke gestern war allerdings zu viel für ihn, da musste der “grosse Bruder”, ein Bohrhammer mit Stromkabel ;) ran..